Auf der Suche

 

In Findhorn, in einem spirituellen Zentrum in Schottland, besuchte ich eine meiner Töchter, wir gingen zusammen in das Meditationshaus, setzten uns und hielten inne. Nach einer Weile bekam ich sehr warme Hände. Ich lief intuitiv zu meiner Tochter und legte meine Hände an Ihren Kopf, eine Hand an die Stirn und eine Hand an den Hinterkopf. Nach zwei bis drei Minuten setzte ich mich zurück auf meinen Platz. Wiederum bekam ich sehr warme Hände und ich wiederholte das Auflegen der Hände bei meiner Tochter. Das wiederholte ich drei Mal in aller Stille. Später fragte ich sie, wie sich das für sie angefühlt hat. Sie sagte: „Das war sehr wohltuend.“

 

Jetzt wusste ich, dass die Zeit gekommen ist, etwa Neues zu beginnen.

 

In der homöopathischen Arztpraxis Dr. Latzel in Freiburg, bekam ich im Wartezimmer einen Flyer von seiner Frau, Susanne Latzel, über “Craniosacrale Berührung” in meine Hände. Sofort wusste ich, dass mein “Suchen” erfolgreich war. Ich meldete mich zur Ausbildung an.